Zucchinipflanzerl mit Joghurt-Minz Dip

Das Originalrezept ist aus einem französischen Kochbuch. "Courgette fritters with dill tzatziki", so war es beschrieben.

Freunde, die aus Frankreich stammen, durfte ich dabei einmal über die Schulter linsen. Aber es wäre natürlich nicht mein Rezept, würde ich nicht meine Eigenkreation spielen lassen. Nun heißen sie liebevoll "Zucchinipflanzerl", wie sollte es in Bayern auch anders sein. Dazu gibt es kein Tzatziki sondern einen Joghurt-Minz Dip, der meiner Meinung nach eine besondere Frische mitschwingen lässt.

Zutaten für 4 Personen:

Für die Pflanzerl:
5 Zucchini
Salz
Pfeffer
3 Knollen Knoblauch
2 EL Mehl
1 Ei
einen halben Topf Basilikum
1 Becher Ricotta
Olivenöl

Für den Dip:
200g Joghurt
Minze
Chiliflocken
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Zucchini waschen, trocknen, klein hobeln und mit Salz bestreuen. Diese dann 1 Stunde stehen lassen. Danach die Zucchini in ein Sieb geben und die Flüssigkeit ausdrücken.
Die ausgedrückten Zucchini in eine Schüssel geben, Knoblauch, Ricotta, Ei, Mehl und Basilikum hinzufügen und gut verrühren.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Ein gehäufter EL vom Zucchini-Teig in das heiße Öl geben, etwas andrücken und langsam über 10-15 Minuten von beiden Seiten anbräunen. Dabei immer wieder wenden.

Für den Dip:
Joghurt in eine kleine Schüssel geben, Minze waschen, trocknen und klein schneiden, zum Joghurt geben. Mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0