Tonkabohneneis

Tonkabohne hat einen süßlichen, der Vanille ähnlichen Geschmack. Am besten werden sie mit einer Muskatreibe gerieben, da sie sehr hart sind. Aus Tonkabohnen habe ich bereits Whisky-Tonkabohnen-Trüffel gemacht.
In einem fünf-Gänge-Menü, wird das Tonkabohneneis, oft als krönende Abschluss angepriesen.
Ich selbst muss sagen,  die Zubereitung ist einfach. Meine Eismaschine hat mich unterstützt und das Ergebnis ist wirklich traumhaft lecker und hält was sie verspricht!

Zutaten:
120 ml Kuhmilch
120 ml Sahne
60 g Zucker
4 Eigelb
2 Tonkabohen gerieben

Zubereitung:
Sahne und Milch mit der geriebenen Tonkabohne und mit der Hälfte des Zuckers aufkochen. Eigelbe mit dem restlichen Zucker über dem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Aufgekochte Sahne-Milch-Mischung durch ein Sieb dazu gießen und zur Rose abziehen. Etwas abkühlen lassen und in der Eismaschine 40 Minuten gefrieren lassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0