Kurkuma-Cous-Cous-Salat mit Minze

Kurkuma oder der "Safran für Arme", wie ich ihn gerne nenne, wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd, krebshemmend und verleiht ganz nebenbei deinem Gericht eine wunderbare Farbe! Er dient gerne als Färbemittel und Geschmacksträger. Egal ob im Nudelteig oder im Cous-Cous, Kurkuma ist gesund und macht optisch einfach was her!

Zutaten für 4 Personen:

250 g Cous-Cous
375 ml Wasser
3 Karotten
1 Zucchini
3 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Paprikapulver edelsüß
halber TL Schuhbecks Sexgewürz
50 g Butter
Kurkuma Pulver
Limette
Minze, frisch

Zubereitung:
Etwas Salz in das Wasser geben und zum kochen bringen, über den Cous-Cous geben und quellen lassen. Karotten schälen, klein schneiden, Zucchini waschen und ebenfalls klein schneiden. Knoblauch fein hacken und mit den Karotten und Zucchini in etwas Olivenöl anbraten, mit Salz, Pfeffer, Paprika und Sexgewürz abschmecken. Butter unter den Cous-Cous geben und gelegentlich umrühren. Anschließend Kurkuma in den Cous-Cous geben und gut vermengen. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und zum Cous-Cous geben, Minze fein schneiden, ebenfalls in den Cous-Cous unterrühren und mit Limettensaft beträufeln. Vor dem Servieren noch einmal gut vermengen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0