Tagliatelle mit Kräuterseitlingen und frischer Petersilie

Habe vor kurzem frische Kräuterseitlinge beim Einkaufs-shoppen gesehen und hatte sofort ein Rezept im Kopf! Seitlinge schön scharf in der Pfanne anbraten mit Petersilie. Wie ihr sicher schon bemerkt habt, gibt es bei mir viele vegetarische Gerichte. Vegetarier bin ich zwar nicht, aber Fleisch und Wurst kommen sehr selten auf den Tisch. Ich finde es gibt unendlich viele leckere Variationen auch ohne Fleisch. Wie dieses hier zum Beispiel:

Zutaten für 4 Personen:

500 g Tagliatelle
400 g Kräuterseitlinge
600 ml Sahne
Salz
Meersalz
Pfeffer
Paprika edelsüß
Petersilie, frisch
2 Zehen Knoblauch
Trüffelöl
Olivenöl
2 TL Kurkuma

Zubereitung:

Kräuterseitlinge putzen, längst halbieren und in einer großen Pfanne mit etwas Olivenöl scharf anbraten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Knoblauch schälen, klein hacken und zu den Seitlingen geben. Sahne aufgießen, Paprikapulver dazu geben und auf niedriger Stufe ziehen lassen.

Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Salz, Kurkuma und Nudeln dazu geben und nach Anleitung kochen.

Die fertigen Nudeln abgießen und zu den Kräuterseitlingen in die Pfanne geben. Alles gut vermengen. Frische Petersilie waschen und unter die Nudeln geben. Kurz vor dem Servieren die Nudeln mit etwas Trüffelöl beträufeln.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0