Ziegenfrischkäse im Blätterteigküchlein mit Thymian und karamellisierten Nektarinen

Ziegenkäse liebe ich ja, wie Ihr sicher schon an so manchen Rezepten von mir mitbekommen habt. Vorgeschwärmt habe ich euch ebenfalls, dass die Kombination mit Honig und Thymian zum Dahinschmelzen ist. Nun habe ich eine neue Variation entdeckt, die drei Kumpanen in Einklang zu bringen, Ziegenfrischkäse im Blätterteigküchlein. Lauwarm und kalt ein Knaller!

Zutaten für 6 Küchlein:

150 g Ziegenfrischkäse
50 g Creme fraiche
2 Frühlingszwiebel
1 Ei
2 TL getrockneten Thymian
1 Rolle Blätterteig
Salz
Pfeffer
Honig

 

Für die karamellisierten Nektarinen:

1 Nektarine
4 TL braunen Rohrzucker

 

Salat


Dressing (Vorschlag):
Salz
Zitronenpfeffer
Agavendicksaft
Rosmarin Balsamico Creme
Olivenöl


Zubereitung:
Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, waschen und trocken schütteln. Ziegenfrischkäse, Creme fraiche, Salz, Pfeffer, Ei, Frühlingszwiebeln und Thymian in eine Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen. Blätterteig auseinanderrollen und 6 gleich große Kreise ausstechen. Die Mulden des Maffinbackblechs mit den Blätterteigkreisen auskleiden. Die Frischkäsemasse   darin einfüllen und bei Ober-/Unterhitze bei 210°C ca. 20 Minuten goldgelb backen. In der Zwischenzeit den Salat und die Nektrarine waschen. Die Nektarine in kleine Spalten schneiden und in einer Pfanne mit dem braunen Rohrzucker langsam erhitzen, gelegentlich umrühren. Salz, Pfeffer, Agavendicksaft, Rosmarin Balsamico Creme und Olivenöl gut miteinander verrühren und über den Salat geben. Die etwas abgekühlten Küchlein mit Honig beträufeln, mit Salat und den karamelliesierten Nektarinen anrichten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christel (Sonntag, 07 August 2016 12:01)

    Super Idee, freu mich, dass ich dabei bin.
    Werde bestimmt versuchen nach zu kochen und Dir dann berichten.
    Übrigens: Tolle Rezepte, schöne Fotos
    Du solltest das professionell machen.
    Grüße aus Hamburg