schnelles Kürbisgemüse aus dem Ofen

 

Der Herbst ist eine wunderschöne Jahreszeit! Die Welt wird langsam etwas leiser und die letzten Sonnenstrahlen wärmen noch ausreichend um im Freien einen Kaffee zu genießen. Herbst verbinde ich sofort mit Kürbiszeit. Schon eine ganze Zeit lang gibt es sie an jeder Ecke zu kaufen.

Man kann unendlich viele Gerichte mit ihnen zaubern. Dieses gehört definitiv zu meinen Lieblings-Kürbis-Rezepten. "Schnelles Kürbisgemüse aus dem Ofen" mache ich regelmäßig jedes Jahr. Ich liebe die Kombination der mit Honig karamellisierten Kürbisspalten und dem leicht scharfen Ingwer-Nachgeschmack. Danach ist man mit Hilfe des Ingwers nicht nur abwehrgestärkt, sondern läutet mit einem wunderbarem Rezept den Herbst ein. Draußen werden die Blätter an den Bäumen bunt, bei mir auf dem Teller wird es das ebenfalls! 

 

Zutaten für ca. 4 Personen:

 

1 kleiner Hokkaido Kürbis, ca. 500 g 

1 Knoblauchzehe

15 g Ingwer

getrocknete Tomaten

scharfe Paprika (im Glas)

200 g Schafskäse

2 EL Honig

Oliven

halbe Handvoll Kernmischung (z.B. Kürbis-, Sonnenblumen- und Pinienkerne) 

1 Handvoll getrocknete Datteln

Salz

 

 

Zubereitung:

Kürbis waschen und in vier gleich große Teile schneiden. Kürbiskerne mit einem Eßlöffel entfernen, anschließend ca. 1cm dicke Spalten schneiden. Kürbisspalten auf ein Backblech legen. Knoblauch und Ingwer schälen, klein schneiden und in ein Behälter geben. Olivenöl zum Knoblauch/Ingwer geben und alles fein pürieren. Die sämige Ingwer-Knoblauch-Öl Masse gleichmäßig über die Kürbisspalten verteilen. Danach die Datteln halbieren und mit den getrockneten Tomaten und den scharfen Paprika zu den Kürbisspalten geben. Mit Honig beträufeln. Alles zusammen für ca. 20 Minuten bei Ober-/Unterhitze bei 200°C in den Ofen. Anschließend den Schafskäse und die Kürbiskerne darüber geben und noch einmal für 5-10 Minuten in den Ofen geben. Anschließend mit etwas Salz bestreuen.