fluffiger Pilzaufstrich

 

Habt ihr manchmal Lust auf den bayrischen Klassiker "Rahmschwammerl mit Semmelknödel" aber keinen Nerv für große Aktivitäten? Dann hätte ich hier eine schnelle, leckere und zeitsparende Alternative! Ein fluffiger Pilzaufstrich der mit dem warmen Hauptgericht absolut mithalten kann und auf einem frischen Brot einfach nur traumhaft schmeckt. An diesem Aufstrich schlemmt man so vor sich hin und bis man sich versieht, ist das Gläschen leer! Ich persönlich habe mir am Anfang ein paar Pilze beiseite gelegt, diese in Würfel geschnitten und am Ende mitunter gehoben. So hat man zwischendurch auch noch was zu "beissen" (abgesehen vom Brot). Dies kann man natürlich je nach Vorlieben machen wie man möchte. Entweder Pilzstücke "zum beissen" untermischen oder auch einfach alles zusammen fein pürieren. Für mich nicht nur in Bayern eine leckere Vorspeise :-)

 

 

Zutaten:

430 g Pilze, gemischt

Butter

Salz

Pfeffer

2 Hände voll frische Petersilie

1 TL geräuchertes Paprikapulver

200 g Frischkäse

 

 

Zubereitung:

Pilze putzen und 2/3 davon in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Rest der Pilze würfeln. Etwas Butter in eine Pfanne geben und die Pilzscheiben darin scharf anbraten. Petersilie zupfen, waschen und trocken schütteln. Danach die Hitze reduzieren, Salz, Pfeffer und eine Handvoll Petersilie hinzugeben. Gut miteinander vermengen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

In ein hohes Gefäß den Frischkäse und den Rest der Petersilie geben. Wasser aus der Pfanne abgießen und die Pilze zu dem Frischkäse geben, alle fein pürieren. Die Pilzwürfel unterheben und bei Bedarf noch etwas Salz dazu geben.