Rumlavakuchen

 

Seid ihr auch Fans von Lavaküchlein? Ja? Dann hätte ich hier mal den wahr gewordenen Traum in groß! Und zwar in ganz groß! Gerne möchte ich behaupten, dass hier alle Schokoladenfreaks voll auf ihre Kosten kommen. Der Kuchen ist oben mit einer knusprigen "Haut" bedeckt, ähnlich wie bei Brownies. Nur der Kern des Kuchens ist dabei noch flüssiger, so wie bei einem Lavaküchlein eben. Das heißt, man schlemmt ihn so weg und hat das Gefühl noch gar kein Stück davon gehabt zu haben. Es besteht somit definitiv Suchtgefahr! Was ihr noch wissen solltet ist, dass die Masse für den Kuchen nicht all zu viel ist und mit einer 20 cm großen Springform kein extrem großer Kuchen entstehen wird. Mein Tipp hierzu: überlegt euch genau, wem ihr also ein Stück abgebt :-)

 

 

Zutaten (für eine 20 cm Springform):

170 g Zartbitterschokolade

120 g Butter, Zimmertemperatur

120 g Zucker

3 Eier

3 EL Rum

50 g Butter

50 g Mandeln, gemahlen

2 ml Mandelextrakt

50 g Mehl

1 Prise Salz

Mandelplättchen

 

 

Zubereitung:

Ofen auf 175 °C vorheizen, Springform mit Backpapier auslegen. 

120 g Zartbitterschokolade mit dem Rum überm Wasserbad schmelzen lassen. Butter und Zucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Eier trennen und nur die Eigelb hinzufügen und erneut alles zusammen aufschlagen.

Eiweiß mit Salz in einer extra Schüssel steif schlafen und anschließend 1 EL Zucker hinzugeben und erneut quirlen.

Die geschmolzene Rum-Schokolade zu der Eier-Butter-Zucker Masse geben und gemeinsam mit dem Handmixer verquirlen. Nach und nach die gemahlenen Mandeln und den Mandelextrakt hinzufügen und alles gut miteinander vermengen. 2 EL Eiweiß dazugeben und unterheben. Danach etwas Mehl durch ein Sieb ebenfalls hinzufügen und wieder alles gut miteinander verquirlen. Wieder Eiweiß unterheben und mit dem Mehl und dem Eiweiß abwechselnd so weiter verfahren, bis alles aufgebraucht ist. Den ganzen Teig anschließend dann in eine Springform geben und ca. 25 Minuten bei 175°C Unter-/Oberhitze backen. Kern des Kuchens ist dann noch flüssig. Kuchen herausnehmen und gute 2 Stunden abkühlen lassen. 

In der Zwischenzeit die restliche Schokolade mit 1 EL Rum wieder über dem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Butter hinzufügen und alles gut miteinander verrühren. Kuchen aus der Springform nehmen und mit der Glasur bestreichen. Mit Mandeln am Rand dekorieren.