Maronenravioli mit Orangenbutter und Sternanis

 

Bei dieser Jahreszeit mummelt man sich doch gerne zuhaus ein wenig ein oder? Es wird früher dunkel, alles ist etwas ruhiger, da kommt doch fast zwangsmäßig Zeit auf, die man ganz wunderbar für ein hervorragendes Abendessen nutzen kann oder?   Ich selbst bastel dann immer gerne Nudeln. Besser gesagt - besonders gerne Ravioli. Der Teig ist im Nu zubereitet und darf sich anschließend einer Ruhephase hingeben. In dieser Zeit sind der Phantasien für die Füllung der Ravioli keine Grenzen gesetzt. Dieses Mal habe ich ein wunderbares cremiges Maronenmus gezaubert, das einfach traumhaft zu der Orangenbutter passt. Meine heutigen Ravioli habe ich auch freestyle zusammen "geklebt"  so war das alles wirklich kein Aufwand! Habt ihr auch Lust auf die schnellen Ravioli mit Maronenmus bekommen?

 

Dann folgt mir doch hier zum Rezept.