Wellness-Riegel mit gepufftem Quinoa

 

Manchmal muss man die Seele einfach mal baumeln lassen. Damit das schlechte Gewissen nicht all zu laut wird, arbeite ich heute gesunden Quinoa, Sesam und Cranberries mit ein :-)

Die Riegel lassen sich gut zwei Wochen im Kühlschrank lagernd und sind ein super Snack als Nervennahrung im Alltag!

Schokolade macht glücklich, also gibts davon auch noch etwas auf die Quinoamischung. Zum einem schmeckt es besser :-) zum anderen hält es die Quinoamischung etwas besser zusammen. Natürlich kann man die Zartbitterschokolade auch durch weiße Schoki ersetzen, wer mag.

Die kleinen Riegel sind im Nu weggesnackt, man muss also starke Nerven besitzen um sie sich über ein paar Tage einzuteilen :-)

 

 

Zutaten:

160 g Quinoa, gepufft

70 g Sesam

70 g Cranberries, getrocknet

100 g Zucker

125 g Speiseöl

290 g Honig

300 g Zartbitterschokolade

 

Zubereitung:

Cranberries dritteln. Zucker, Öl und Honig langsam in einem Topf erhitzen und einmal aufkochen lassen. Quinoa, Sesam und Cranberries in die Zuckerlösung einrühren und anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ausstreichen und gute 4 Stunden abkühlen lassen. Zartbitterschokolade langsam über dem Wasserbad schmelzen lassen und gleichmäßig über die Quinoamasse steichen. Danach gut antrocknen lassen, in ca. 5cm auf 5cm große Riegel schneiden und zur Aufbewahrung in den Kühlschrank geben.