Irish meets Bayrisch - Irish Stew mit Wildschwein

 

Am Sonntag den 12.03.17 ist es bei uns nun endlich wieder soweit!

Wir holen uns ein Stück grüne Insel nach München, in Form des "St. Patrick Days". Durch traditionelle Musik, Choreografien, leckeres Essen und natürlich mit viel Guinness, kommt die irische Lebensfreude direkt zu uns in das bayrische Herz.

Ach apropo "lecker Essen", ich dachte ich vereine heute die beiden auf meinem Teller und zaubere ein "Irisch meets Bayrisch" Gericht für euch auf den Tisch!

Statt mit Lamm in der Originalversion, ersetze ich es heute durch ein leckeres Wildschweinfleisch. Herausgekommen ist eine fabelhafte Kombination, bei der es sich ausgezeichnet von grünen Küstenorten träumen lässt.

 

 

Zutaten:

 

Für den Eintopf:

400 g Wildschwein (Gulasch)

3 Karotten Bio

350 g Knollensellerie

700 g Weißkohl

2 EL Tomatenmark

500 ml Tomatensauce, natur

25 g Thymian, frisch

2-3 Stangen Staudensellerie

300 ml Brühe

250 ml Rotwein

2 EL Mehl

2 rote Zwiebeln

Salz

Pfeffer

Olivenöl

Strauchtomaten

 

Für den Kartoffelbrei:

500 g Kartoffeln

80 ml Milch

30 g Butter

Salz

Pfeffer

1 Messerspitze Muskat

 

 

 

Zubereitung:

Karotten waschen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Knollensellerie schälen und in ca. 1cm x 1cm dicke Würfel schneiden. Die äußeren Blätter des Weißkohls verwerfen, den Rest vierteln und in ca. 0,5 cm x 2 cm dicke Streifen schneiden. Die Enden des Staudenselleries ebenfalls verwerfen, den übrigen Sellerie in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden, waschen, trocken schütteln. Zwiebeln schälen, halbieren und etwas zerkleinern.

Silberhaut und Sehnen des Wildscheins entfernen. Fleisch waschen, trocken tupfen und in 2cm große Stücke schneiden. Öl in einem großen Topf oder Bräter erhitzen. Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Fleisch darin scharf anbraten, mit Salz, Pfeffer und Mehl bestäuben. Danach mit Brühe ablöschen. Tomatenmark und Tomatensauce hinzugeben, Rotwein aufgießen. Thymian waschen und trocken schütteln. Gemüse und Thymian zum Fleisch hinzugeben und auf mittlerer Hitze ca. 1 - 1,5 Stunden köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Strauchtomaten waschen und die letzen 10 Minuten (vor Ende der Garzeit) auf das Gemüse in dem Topf mitköchlen lassen.

Für den Kartoffelbrei die Kartoffeln schälen, waschen und zusammen mit der Brühe, in einem Topf mit Deckel, auf kleiner Hitze weich kochen. Danach mit Hilfe eines Pürierstabes fein pürieren. Milch, Butter, Salz, Pfeffer und Muskat unterrühren.

Kartoffelbrei auf einen Teller geben, Eintopf hinzufügen und mit den Stauchtomaten dekorieren.