Blueberry-Cheesecake-Tarte

 

Wenn Langeweile aufkommt, muss ich einen Kuchen machen. Ich finde ja, Kuchen geht immer oder? Ok, gut in diesem Fall ist es eine Tarte geworden, aber die hats in sich! Da ich die ganzen Kuchen und Tartes ja auch gar nicht alle selber essen kann, freut es mich um so mehr, wenn ich andere Mitmenschen damit glücklich machen kann. Was gibt es schöneres als eine liebevolle und positive Rückmeldung. Dafür stehe ich doch dann gerne in meiner Küche.

Diesmal habe ich mir eine Kombination aus Cheesecake und etwas fruchtigem eingebildet und das ganze eben dünn. American Cheesecake habe ich auch schon gemacht, aber da reicht dann auch oftmals ein Stück. Diesmal sollte es was nicht ganz so mächtiges sein und eben mit Frucht.

Ein dünner, krosser Boden mit einer cremigen und süssen Frischkäsefüllung zusammen mit einer fruchtigen Note, so hatte ich mir das in meinem Kopf zusammen gesponnen. Und ich muss sagen, das Ergebnis ist so lecker geworden, dass ich ihn schon ganz bald wieder machen werde!

 

 

 

Zutaten:

Für den Mürbeteig: (für eine 29cm Tarteform)

250 g Mehl

75 g Zucker

1 Ei

125 g Butter, zimmerwarm

 

Für die Füllung:

230 g Frischkäse, doppelrahm

110 g Zucker

2 Eier

1 TL Vanilleextrakt

 

Für das Blaubeertopping:

300 g Blaubeeren, tiefkühl

3 EL Zucker

25 g Gelantine, Pulver

 

Extras:

frische Blaubeeren

frische Brombeeren

Semmelbrösel

Mehl für die Arbeitsfläche

Tarteform, Schüssel und Topf

 

 

 

Zubereitung:

Blaubeeren aus der Tiefkühltruhe nehmen und in eine Schüssel umfüllen, dort langsam auftauen lassen.

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Tarteform einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Für den Teig Mehl, Zucker, Ei und Butter gut miteinander verkneten. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche ausrollen und in die Tarteform geben. Im Ofen für 20 Minuten goldbraun backen. Danach herausnehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Frischkäse zusammen mit dem Zucker, Eier und Vanilleextrakt gut miteinander verquirlen. Anschließend auf den abgekühlten Boden geben und wieder bei 160° Ober-/Unterhitze für 30 Minuten im Ofen backen. Danach herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Während dessen die Blaubeeren mixen und anschließend durch ein feines Sieb in einen Topf passieren. Die feine Blaubeer"creme" zusammen mit dem Zucker zum Köcheln bringen. Langsam die Gelantine einrühren und vom Herd nehmen. Über die Frischkäseschicht gleichmäßig verteilen. Für gute 4 Stunden in den Kühlschrank geben. Vor dem Servieren noch mit frischen Brombeeren und/oder Blaubeeren verzieren.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    christa (Samstag, 13 Mai 2017 19:51)

    Wow, liebe Eva der sieht ja wirklich zum Anbeißen aus.
    Den werde ich sicher sehr bald backen.
    Vielen Dank fur das tolle Rezept.