Vanille Himbeere Cupcakes

 

Na… seid ihr „ready“ für die große Parteeey? ;)
Ich finde ja, dass man seinen ersten Blog-Geburtstag ordentlich feiern sollte! Für meinen eigenen hab ich mir damals selbst ein paar Cupcakes gebacken. Besser ist es natürlich, wenn das andere für einen übernehmen. Aus diesem Grund gibt es zur Feier dieses besonderen Moments von mir heute eine Runde leckerer Vanille Himbeere Cupcakes für Eva. Nein, nicht nur für Eva… für alle! Na ja fast alle – first come, first serve! Wer zu spät kommt, der kriegt eben nur noch die übrig gebliebenen Krümel ab :P
Falls Ihr Euch jetzt wundert, wer hier überhaupt so vor sich hin brabbelt und sich so gar nicht nach Eva anhört, die hier sonst schreibt…ich bin Marc. Hallo! ;)

Ich dachte mir einfach mal, dass ich Eva und euch da draussen einen kleinen Besuch abstatte. Ich war auch ganz zufällig in der Gegend, da kann man dann schon mal vorbeischauen. Also schnappt euch einen Cupcake – die Füllung mit den frischen Himbeeren ist besonders lecker – und dann hoch die Tassen! Lasst uns ein Jahr „unbeliEVAble-cooking“ ordentlich feiern! Auf dass noch viele weitere Jahre dazukommen!

Falls Eva noch was sagen möchte, dann jetzt… Ich bin jetzt still ;)
Habt noch einen schönen Tag! Marc

 

 

;-) Danke Marc für deine lieben Worte!

Ich muss gar nicht mehr viel sagen. Ich bin überwältigt von deinen wunderschönen Vanille Himbeere Cupcakes! Ganz ganz lieben Dank, dass du die Zeit gefunden hast mit mir zu feiern. Falls jemand Marc noch nicht kennen sollte - dann wird es höchste Zeit! Er hat einen soooo fabelhaften Blog und es dreht sich dort alles ums Backen. Ich bin jedes Mal ganz hin und weg von all seinen Backkreationen. Marc backt auch mal gerne mit Eni van de Meiklokjes und hat auch schon ein Backbuch auf den Markt gebracht. Von daher ist es mir eine große Ehre, dass du lieber Marc die Zeit gefunden hast mit mir gemeinsam zu feiern. Wenn ich jetzt doch den ein oder anderen neugierig gemacht haben sollte und ihr mehr über die große Backwelt von Marc wissen wollt, dann schaut doch mal bei www.baketotheroots.de rein. So jetzt halte aber auch ich meinen Mund und hole mir gleich mal den ersten Cupcake - nicht dass da später nichts mehr da ist. Oder vielleicht nehme ich einen in die rechte und einen in die linke Hand ... vielleicht esse ich auch gleich einen am Buffet und dann nehme ich erst ........ mampf.

 

 

ZUTATEN
(12 Cupcakes)

Für die Cupcakes:
180ml Milch
1 EL Apfelessig
120g geschmolzene Butter
200g Zucker
60g Schmand
2 TL Vanilleextrakt
220g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1/2 TL Salz
2 Eiweiß (Größe M)

Für die Buttercreme:
4 Eiweiß (Größe M)
200g Zucker
1/4 TL Salz
290g weiche Butter
1 TL Vanilleextrakt
130g Puderzucker
pinke/rosa Lebensmittelfarbe

Für die Himbeer-Füllung:
ca. 150g frische Himbeeren
2-3 EL Puderzucker
1-2 EL Himbeerlikör (optional)

ZUBEREITUNG
1. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen bestücken und zur Seite stellen. Die Milch mit dem Apfelessig vermischen und etwa 5-8 Minuten zum Andicken stehen lassen

2. Die geschmolzene Butter in einer großen Schüssel mit dem Zucker aufschlagen, bis alles hell und luftig ist. Den Schmand und Vanilleextrakt zugeben und beides unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver, Natron und Salz in einer separaten Schüssel vermischen und dann abwechselnd mit der angedickten Milch zur großen Schüssel dazugeben und kurz unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Die Papierförmchen zu etwa dreiviertel füllen und dann für 16-18 Minuten backen – mit einem Zahnstocher testen, ob noch Teig kleben bleibt und erst herausnehmen, wenn der Zahnstocher sauber rauskommt. Die Cupcakes aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

3. Für die Creme eine große Schüssel auf einen Topf mit köchelndem Wasser stellen. Das Eiweiß mit dem Zucker und Salz darin so lange aufschlagen, bis eine Temperatur von etwa 71°C erreicht ist (am besten mit einem Thermometer arbeiten) und sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Mit der Küchenmaschine oder mit einem Handmixer das Eiweiß auf höchster Stufe für etwa 5-6 Minuten aufschlagen, bis es steif und auf Zimmertemperatur abgekühlt ist. Die Butter in kleinen Stücken nach und nach zugeben und jeweils gut unterrühren. Den Vanilleextrakt und Puderzucker zugeben, unterrühren und dann für weitere 6-8 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen, bis die Buttercreme schön geschmeidig ist und glänzt. Die pinke Lebensmittelfarbe tröpfchenweise zugeben und unterrühren, bis die Creme die gewünschte Farbe hat. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und zur Seite legen.

4. Für die Füllung die Himbeeren zerdrücken und dann mit dem Puderzucker und Likör (wer mag) verrühren. Mit einem scharfen Messer Löcher in die Cupcakes schneiden und dann befüllen. Mit der Buttercreme kleine Tupfen aufspritzen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.