Waffeltorte mit roten Beeren

 

Der erste Bloggeburtstag ist etwas ganz besonderes, ich weiß noch, wie sehr ich mich auf meine erste Sause gefreut habe… ich bin Tina, lebe in Nürnberg und schreibe seit April 2014 den Blog LECKER&Co. Dort veröffentliche ich mehrmals die Woche neue Rezepte - von süß bis herzhaft, asiatisch bis Hausmannskost. Und auch Kuchen sind nicht vor mir sicher. Als mich Eva dann fragte, ob ich Lust hätte an ihrem 1. Bloggeburtstag mitzufeiern und ihr ein kleines Geschenk in Form eines Gastposts mitzubringen musste ich nicht lange zögern. Sofort dachte ich daran eine leckere Waffeltorte zu backen und ihr diese zu kredenzen.

Herzlichen Glückwunsch liebe Eva - auf ein weiteres Jahr mit unbeliEVAble cooking!

Ich sage Danke, liebe Tina! Ich freue mich riesig, dass du mit mir und meinen anderen Gästen feierst! Du hast so recht, der 1.Bloggeburtstag ist wirklich aufregend. Du hast da schon einige Geburtstage hinter dir und bist ein Profi. Wie du das alles neben Arbeit und Orchesterprobe noch hinbekommst ist mir echt ein Rätsel. Gefühlt "produzierst" du am laufendem Band. Ich stöbere so gerne auf deiner Seite. Wer es noch nicht wusste, Tina hat sogar schon in der Sendung "Kampf der Köche" mit Alexander Herrmanns gekocht. Ich habe es natürlich gesehen, das war wirklich große Klasse! Von daher, ein großes DANKESCHÖN, dass du auch noch Zeit gefunden hast, mir diese wunderschöne Waffeltorte zu schenken! Dir auch alles Liebe, Eva.

 

Das braucht ihr:

Für die Waffeln:
2 Eier (L)
60 g Zucker
80 g flüssige Butter
130 g Mehl
1 TL Backpulver
150 ml Vollmilch
Prise Salz

Für die Füllung:
250 g Magerquark
4 EL Zucker
100 g Schlagsahne
100 g Himbeeren
100 g Heidelbeeren
100 g Erdbeeren

Und so gehts:
Verrührt alle Zutaten für den Waffelteig in einer Schüssel und backt die Waffeln in eurem Waffeleisen aus. Lasst sie anschließend abkühlen.
Schlagt die Sahne auf, verrührt in einer weiteren Schüssel die Zutaten für die Creme (Quark, Zucker und Schlagsahne) und schneidet etwa zwei Hände voll Früchte klein.
Nun bestreicht ihr eine Waffel mit ca. 2 gehäuften EL Creme und streut ein paar Beeren oben drauf. Dann wieder eine Wafel darauf, bis die Waffeln aufgebraucht sind. Auf die oberste Waffel legt ihr ein paar ganze Früchte - das sieht hübscher aus. Stellt die Torte nun für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank - dort hält sie sich übrigens 3 Tage.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.